kita-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Kinderhort ForscherhausKinderhort Forscherhaus

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinderhorte
  3. Kinderhort Forscherhaus

Kinderhort Forscherhaus

BRK Schüler*innenhort Forscherhaus

 

Utzschneiderweg 4

85399 Hallbergmoos

Tel:  0811 / 99958975  

Leitungsbüro: 0811 / 99946708

Fax: 0811 / 99979725

 Kontaktieren Sie uns

 

Leitung: Sabine C. Meyer

stellv. Leitung Kerstin Liegl

Forscherhaus_Titelbild__2_.JPG

Hier klicken für allgemeine Informationen zu den Kinderbetreuungseinrichtungen.

 

„Eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge.

Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann,

es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann und

es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt.“

Prof. Dr. Gerald Hüther

  • Wir über uns

    Das Forscherhaus ist ein Schüler*innenhort, der im September 2019 fertiggestellt und eröffnet wurde. Er bietet bis zu 75 Kindern Platz und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Grundschule Hallbergmoos, zur Mittelschule und zu den beiden BRK Schüler*innenhorten Meilensteinhaus und Ecksteinhaus. Die Kinder können den Hort von der Schule aus bequem zu Fuß erreichen.

  • Momentaufnahmen
    Forscherhaus_Garten.JPG
    Forscherhaus_Aktiv_in_der_Holzwerkstatt.JPG
    Forscherhaus_Basteln_mit_wertfreiem_Material.jpg
    Forscherhaus_Experimente.jpg
    Forscherhaus_Handwerker.JPG
    Forscherhaus_Maßeinheiten.jpg
  • Räumlichkeiten

    Unser Haus ist ein „offenes Haus“. Das bedeutet, dass sich Ihr Kind in allen Räumlichkeiten frei bewegen und entfalten kann. Jedes Kind hat andere Interessen und Vorlieben. Diese möchten wir im Forscherhaus fördern. Deshalb ist unser Schüler*innenhort aufgegliedert in sogenannte „Werkstatträume“, die unterschiedliche Entfaltungsmöglichkeiten aufgreifen. Im Erdgeschoss befinden sich neben der Rezeption und der Garderobe sowohl Speisesaal und Küche als auch Garten, Turnhalle und Bauwerkstatt. Im Obergeschoss stehen den Kindern neben Hauaufgabenräumen auch   Rollenspiel-, Forscher-, Kreativ- und Holzwerkstatt zur Verfügung. Erdgeschoss und Obergeschoss sind mit einer Treppe und einem Aufzug, der Barrierefreiheit ermöglicht, verbunden.

    Wenn Sie das Haus betreten, kommen Sie direkt an unsere Rezeption, an der Sie sich mit dem Namen und Ihrem Anliegen anmelden. Neben der Rezeption befindet sich unser Elterninformationsbereich mit aktuellen Informationen. Damit der Spielbereich und die Flure für die Kinder sauber und bespielbar bleiben, herrscht in unserem Haus eine „straßenschuhfreie Zone“.

  • Ernährung im Hort

    Das Mittagessen wird von unserem Cateringservice, der Firma Ascher aus Schwaig, frisch zubereitet und geliefert. Falls Sie es wünschen kann vegetarisches Essen bestellt werden. Beim gemeinschaftlichen Essen nach Schulschluss können sich die Kinder miteinander und mit den Pädagog*Innen austauschen, ihren Tag planen oder sich für Spiel und Freizeit verabreden. Zudem werden in diesem Rahmen Werte und Esskultur vermittelt. Täglich wird von unserer Küchenkraft ein Nachmittagssnack, der zu einer gesunden sowie ausgewogenen Ernährung beiträgt, vorbereitet. In die Planung und Darreichung können die Kinder selbstverständlich miteinbezogen werden.

  • Pädagogische Schwerpunkte

    Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit liegen neben der Inklusion, Partizipation und der Hausaufgabenbetreuung auch auf der Arbeit in den Werkstatträume.

    Die Erledigung der Hausaufgaben findet in fest eingeteilten Gruppen, mit einer konstanten lernpädagogischen Fachkraft und immer im gleichen Raum statt. Die Kinder werden zu eigenverantwortlichem, selbstständigem und sorgfältigem Handeln und Arbeiten hingeführt.

    Ein weiterer Schwerpunkt ist die aktive Teilhabe und Mitbestimmung der Kinder in für sie relevanten Themen.

     Mit dem Begriff "Werkstattraum" wird ein Lernort bezeichnet, der durch seine Ausstattung mit Geräten und vielfältigen Materialien das Lernen mit allen Sinnen realisiert und Freiräume für die eigene Aktivität bietet. Die Werkstatt zeigt ein pädagogisches Prinzip, das sich in der realen Lebenswelt der Kinder findet und eine zeitgemäße Bildung ermöglicht.

    „Man kann einen Menschen nichts lehren;

    man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu finden.“

    Galileo Galilei

  • Pädagogische Haltung des Teams

    Die Pädagog*Innen greifen spontan die Ideen der Kinder auf und schaffen den Rahmen für die Weiterentwicklung. Sie begleiten die Kinder und unterstützen sie gezielt durch die Hilfe zur Selbsthilfe (Maria Montessori). Ebenso sind die Pädagogen immer Mitlernende! Sie sind verlässliche Vertrauenspersonen und Gesprächspartner.

    Auf der Suche nach Antworten unterstützen wir sie bei der eigenen Lösungs- bzw. Antwortfindung. Durch Anleitung verschiedener Informationsbeschaffungsmöglichkeiten können die Kinder selbst lernen, Lösungen sowie Informationen zu ihren Fragen zu finden.

    Das Kind erlebt,...

    ... dass ihm etwas zugetraut und vertraut wird

    ... dass es Verantwortung übernehmen kann

    ... dass es für sich Interessen und Fähigkeiten entdecken und ausbauen kann

    ... dass es selbst „wirken“ darf

    ... dass es immer wieder neue Herausforderungen gibt, an denen es wachsen kann

    ... dass im gemeinsamen Tun Freundschaften entstehen.

    „Hilf mir, es selbst zu tun.“

    Maria Montessori

  • Anmeldung

    Gerne können Sie das Anmeldeformular für einen Hortplatz unter Downloads herunterladen. Das ausgefüllte Formular können Sie in allen drei Horten abgeben oder per Email senden. Sobald Sie eventuelle Arbeitgeberbescheinigungen erhalten haben, bringen Sie diese bitte nach oder geben die Anmeldung erst mit allen Unterlagen vollständig ab.

    Falls Sie Fragen zur Hortbetreuung oder dem Formular haben, dürfen Sie sich jederzeit an uns wenden. Gerne vereinbaren wir telefonisch oder per Email einen persönlichen Termin zu einer Hausführung.

    Wir freuen uns auf den Erstkontakt mit Ihnen und Ihrem Kind!

    Aufgrund der aktuellen Pandemielage können sich oben genannte Abläufe ändern.

    Abhängig von den aktuellen Infektionszahlen und den Vorgaben des Staatsministeriums oder des örtlichen Gesundheitsamtes passen wir regelmäßig unsere Vorgänge im Haus an. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung und dann besprechen wir, was aktuell machbar ist.

  • Öffnungs- und Schließzeiten

    Unsere Öffnungszeiten während der Schulzeit:

    Montag bis Freitag: 11:00 Uhr bis 18: 00 Uhr

    (Die Kinder, die den Spätdienst von 17 - 18 Uhr gebucht haben und in Anspruch nehmen, werden im Meilensteinhaus betreut)

    In den Schulferien: (die Ferienbetreuung findet wechselseitig im Meilensteinhaus und im Ecksteinhaus statt)

    Montag bis Freitag: 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr

    Die Einrichtung ist an bis zu 30 Tagen im Bildungsjahr geschlossen.

    Die Schließtage werden in der Regel im Juli für das kommende Bildungsjahr bekannt gegeben.

    Die Schließtage für das aktuelle Jahr finden Sie im Downloadbereich.

  • Ferien

    Die Ferienzeiten werden wechselweise in den beiden Schüler*innenhorten des BRK (Meilensteinhaus und Ecksteinhaus) abgedeckt. Zu dieser Zeit finden für Kinder Angebote statt, die unter der Schulzeit nicht immer möglich sind und Freizeitcharakter aufweisen. Dies bezieht sich auf sportliche Aktivitäten, erlebnispädagogische Aktionen, Ausflüge, kulturelle Veranstaltungen sowie auf Spiel und Spaß.

    Zwischen allen Horten (Ecksteinhaus, Meilensteinhaus und Forscherhaus) besteht eine enge Zusammenarbeit. In regelmäßig stattfindenden Großteams planen wir gemeinsame Ferienaktivitäten/Ausflüge/Feste und ermöglichen somit eine hortübergreifende pädagogische Arbeit.

  • Personal

     

    Als fünfköpfiges Team arbeiten wir aufgeteilt in einen lern- und einen freizeitpädagogischen Bereich. Zusätzlich unterstützt uns das ganze Schuljahr hindurch eine Berufspraktikantin, die die Ausbildung zur Pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung absolviert. Außerdem gehören zu unserem Team eine Küchenkraft, drei Reinigungskräfte und ein Haustechniker.

  • Downloads